Begegnungen mit mir selbst

Die Lebensreise
des Joe Gelix


Und plötzlich ist alles Vergangenheit.


Das mit vielen privaten Fotos ausgestattete Buch von Joe Gelix ist die ehrliche Berichterstattung einer Existenz zwischen höchster Glückseligkeit, einem verantwortlich geführtem Leben und der nachfolgenden Schockdiagnose Krebs. Unterstützend wirkt es als Konfrontationstherapie auch sehr positiv auf den Autor, um mit den durchlebten Herausforderungen der letzten 70 Jahre zurechtzukommen ohne trotzig zu werden, denn vieles war in der Tat etwas dramatisch.

Ein sehr ehrliches Buch durch das nachvollziehbar wird, wie sich das Leben und der Charakter des auf sich selbst gestellten Protagonisten von seiner Geburt über die Jugend bis heute im Laufe durch die Jahrzehnte ohne nennenswerte Weichenstellungen oder Ratschlägen von Zeitgenossen entwickelte, da die Bewusstseinsbildung in den 1970er Jahren völlig anders verlief als in den Folgejahrzehnten. Die Lebensreise lässt erahnen, was ein aktiv geführtes Leben inmitten der Vielfältigkeit Berlins bewirken kann, denn Gedanken werden oft zum Schicksal.

Das Geschehen vom nicht unproblematischen Nachkriegsdeutschland über das Wirtschaftswunder, die Studentenrevolution bis hin zum kreativen Teil einer jungen, selbstbewussten Generation in einer sich stark verändernden Welt aus der Sicht eines aufrichtigen, unkorrumpierbaren und künstlerischen Temperaments bringt interessante, unübliche Einblicke in diese turbulente Zeitepoche, in der sogar gelegentlich Engel auftauchten. Und plötzlich ist alles Vergangenheit.

Selbstverlag. Jahrzehnte. Copyright: JoeGelix 31.12.2019.1.
Aktuelle pdf-Webversion 15,- Euro.
Online Erstausgabe Januar 2020.  56 Seiten.
www.joe.gelix.de

Ich kam nicht als Wunschkind zur Welt und sollte mein Leben selbständig finden, lediglich Kontakt zur Polizei und Gefängnissen seien nicht von Vorteil, die solle ich meiden. Das war einfach zu verstehen und wenn dann auch niemand da ist der bei den Hausaufgaben hilft bzw. das schulisch notwendige Pensum kontrolliert, dann steht dem Heranwachsenden ja Tür und Tor zum selbstbestimmten Leben offen. Ehrlich gesagt, machte ich mir als Kind um meine Zukunft nicht viel Gedanken, das grenzenlose, pflichtfreie Spielen im Wald zu möglichst jeder Gelegenheit war die reinste Erfüllung. Die von den Erwachsenen gesteckten Areale bis wohin wir spielen durften wurden geschickt umgangen, wir sahen Wasserleichen am See, Exhibitionisten im Wald und ich glaubte, dass Bäume durch ihre Bewegungen den Wind erzeugen.

Vom aktiven Durchleben der 68er-Revolte über die Entwicklung zum Künstler und Freidenker bis hinein in diverse verantwortungsvolle Positionen des Wirtschaftslebens ließ ich kaum Gelegenheiten aus, Dinge zu verändern. Als ich sehr viele Jugendliche nach dem Fall der Mauer in der Drogenszene habe abstürzen sehen, fasste ich den Entschluss, eine fürsorgliche pädagogische Tätigkeit ausüben zu wollen.

Die Erfüllung eines Traums wurde wahr, denn es bestand die Möglichkeit ins Berliner Umland auf ein altes Gehöft zu ziehen und in einer großen Wohngemeinschaft zu leben. Um das Kunst- und Erlebniscamp Outstation im Ruppiner Land zum Erfolg zu führen, verging ein ganzes Jahrzehnt. In diesen teilweise schwierigen Zeiten durfte ich die allerbesten Freunde meines Lebens kennenlernen.

Als Schriftsteller, Fotograf und Blogger lebe ich gegenwärtig zurückgezogen in Berlin und denke gelegentlich über meine etwas jüngeren Zeitgenossen nach, die jetzt alle auch so langsam in die reiferen Jahre kommen. Viele habe ich aus den Augen verloren und einige sind nicht mehr unter den Lebenden. Auf der Suche nach Methoden, mit dem nahenden Tod umzugehen bin ich zu dem Ergebnis gekommen, mit kurzfristig erreichbaren Zielen intensive Momente der Gegenwart anzustreben, aber auch öfter in das Reich der Erinnerungen einzutreten.




Über das Webformular kann die Bestellung aufgegeben werden. Anfragen zum Freundschaftscode, zum Gutscheincode oder sonstige Mitteilungen werden ebenso gerne beantwortet.

Standard 15,- Euro: Ein persönliches Web-Exemplar (pdf), passwortgeschützt mit Signatur.

Zum Erhalt, bitte über das Formular eine Bestellung aufgeben, die IBAN zur Überweisung wird daraufhin per eMail bekanntgegeben. Nach Eingang des Betrages wird der Link zum Download freigeschaltet. 

Ein kostenloses Exemplar kann mit einem Freundschaftscode angefordert werden.

Für ein Freiexemplar zum Verschenken gibt es die Möglichkeit eines preiswerten Gutscheincodes. 

Ein gedrucktes Exemplar wird zeitnah eher nicht erhältlich sein. Wer eine gebundene Ausgabe vorzieht, fordert bitte die entsprechende Druckvorlage an um die Umsetzung in eigener Regie vorzunehmen. Die Datei kann auch auf dem privaten Printer ausgedruckt werden.


Aktuell ist das Buch "Jahrzehnte" nur in der Umweltfreundlichen PDF-Webversion erhältlich. Selbstverständlich kann diese Datei auch Zuhause am privaten Printer ausgedruckt werden.
Die mit Sternchen* gekennzeichneten Felder sind notwendige Angaben.